„Autreyjas Melodyes“ 

(Unerhörte Melodien)

Probenphase: 02.-09.10.2021

 

Abschlusskonzert:

im Rahmen des internationalen Festivals „Verfemte Musik“ 

 

Dirigent:

Johannes Meures

 

Werke:

Ernst Krenek, Hans Gal und Kurt Weill u.a.

 

2021, im Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“, beschäftigt sich das Landesjugendblasorchester Mecklenburg-Vorpommern unter dem Titel „Unerhörte Melodien / Autreyjas Melodyes“ mit diesem Thema.

 

Das LJBO M-V formiert sich jährlich zu einer einwöchigen Probenphase neu und präsentiert im Anschluss ein anspruchsvolles Programm im Konzert. In diesem Jahr wird die Probenphase vom 02.-09.10.2021 stattfinden. Das Abschlusskonzert bildet am Ende der Probenphase den Höhepunkt und ist im Rahmen des internationalen Festivals „Verfemte Musik“ in Schwerin geplant.

 

Der Klangkörper nähert sich diesem wichtigen und allseits aktuellem Thema von der musikalischen Seite und möchte damit nicht nur den Teilnehmer*innen, sondern auch dem Publikum, die Vielfältigkeit jüdischen Lebens und somit Deutschlands aufzeigen.

 

Johannes Meures leitet seit 2018 das LJBO M-V und wird erneut am Dirigentenpult stehen. Mit Werken von u.a. Ernst Krenek, Hans Gal und Kurt Weill hat er ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das sowohl thematisch als auch musikalisch für das Publikum als auch die Musiker interessant ist.

 

Das LJBO M-V wird von der Bläserjugend Mecklenburg-Vorpommern organisiert, die Teil des Bläserverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist. Die Bläserjugend M-V veranstaltet zahlreiche musikalische Workshops und eine Vielzahl an Weiterbildungen im Bereich Jugendarbeit. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Jeunesses Musicales MV